Bergwochenende der Kirchengemeinde Wannweil in Oberjoch vom 20.-22.09.19

Am Freitagabend trafen sich 41 Wannweiler im Haus Rheinland-Pfalz in Oberjoch zum diesjährigen Bergwochenende. Wir wurden dort herzlich empfangen durch Annette und Michi Hipp, die das Treffen bereits zum 17. Mal veranstalteten.

Bei gemütlichem Abendessen und anschließendem Abendprogramm mit Kennenlernspiel konnten sich bekannte und neue Gesichter (wieder-)finden, zu denen auch Pfarrer Bernd Rexer und seine Frau Ute zählten.
Samstags ging es bei schönstem Wetter ins Tannheimer Tal. Wir starteten unsere Wanderung in Grän und stiegen zunächst auf zum Füssener Jöchle. Nach kurzer Pause ging es weiter zur Großen Schlicke, an deren Spitze wir nach knackigem Aufstieg und leichter Kraxelei belohnt wurden mit einem fantastischen Rundumblick auf die umliegenden Berge und das Tal rund um Füssen.

Abends startete nach dem leckeren Essen das Abendprogramm, bei dem Annette und Michi mit neuen
Spielen wie „Meister des Alltags“ und „Die perfekte Minute“ in neuen Verkleidungen überraschten.
Sonntags gab es wieder einen Werkstattgottesdienst, bei dem wir in Gruppen den Gottesdienst selbst gestalteten und durchführten. Der Gottesdienst stand wie auch das gesamte Wochenende unter dem Motto „Umgang mit Veränderung: Umbruch – Aufbruch – Neustart“. Zur Einstimmung auf das Thema sangen wir Lieder wie „Winds of Change“, die von Robert und Michi beeindruckend auf der Gitarre begleitet wurden. Anschließend gab es eine Aufführung v.a. von Hubi und Armin, die mir im Kopf geblieben ist, da sie auf lustige aber im Kern doch sehr ernstgemeinte Art den Wandel beim Älterwerden darstellten. Zum Abschluss des Gottesdienstes sprach Pfarrer Rexer den Segen bevor das gemeinsame Wochenende beendet wurde.

Vielen lieben Dank an Annette und Michi für ein rundum gelungenes und super organisiertes Wochenende. Wir wissen alle, wieviel Arbeit Ihr immer in die Vorbereitung steckt!
Und danke auch an alle, die dabei waren. Ich freue mich schon aufs nächste Mal.
Michael