Bitte um einen „Freiwilligen Gemeindebeitrag“

Wie auch in den vergangenen Jahren bitten wir unsere Gemeindeglieder um einen Beitrag für besondere Projekte der Gemeinde. 

In diesem Jahr legen wir Ihnen die Ausreinigung, Durchsicht und Instandsetzung unserer Orgel im kommenden Frühjahr besonders ans Herz. (Projekt 1) Nach gründlichem Vergleich und Beratung durch den Orgelsachverständigen Antal Váradi haben wir uns für die Firma Krauter und Teichmann entschieden. Herr Teichmann betreut schon mehrere Jahre unsere Orgel und kennt das Instrument deshalb schon gut. Die Kosten: Rund 29 000 €. Eine große Summe! Wenn man sich allerdings die Menge an Arbeiten vor Augen führt, die erforderlich sind, wird der Betrag verständlich: Aus- und Wiedereinbau sämtlicher 1721 Pfeifen und deren Reinigung, Durchsicht und Instandsetzung des gesamten Pfeifenwerks, der Windanlage, der Spieltrakturen, der Registermechanik, die Revision der Spielanlage, die Reparatur des „Prospektes“ (also der sichtbaren Seite der Orgel) und des Gehäuses sowie weitere Maßnahmen. Da die schlechten Platzverhältnisse in der Orgel die Arbeit erschweren, sind viele Maßnahmen sehr aufwändig. Wir versprechen uns aber von dieser ca. alle 15-20 Jahre erforderlichen Überholung eine hör- und sichtbare Verbesserung der Musikqualität. Überzeugen Sie sich selbst vom Unterschied zwischen vorher – noch bis Ostern ist dazu Gelegenheit - und nachher. Wieder in Gebrauch nehmen wollen wir die Orgel spätestens am Tag, an dem sich die Einweihung zum 50. Mal jährt, wieder am 27. Mai 2018. An diesem Sonntag wird Bernd Schaal die Orgel spielen, der schon seit langer Zeit als Organist mit ihr vertraut ist. Der Artikel „Die Orgeln der Johanneskirche“ in unserem Kirchenführer stammt auch von ihm. Am Sonntagabend planen wir ein „ökumenisches“ Orgelkonzert mit drei jungen Organisten, die jeweils der evangelischen Kirche, der katholischen bzw. der neuapostolischen Kirche angehören. 

Falls Ihnen die Orgel weniger am Herzen liegt, nehmen wir Ihren Beitrag zur Finanzierung unserer Kinder- und Jugendarbeit (Projekt 2), oder zur Finanzierung der Gemeindearbeit im Ganzen (Projekt 3). Bitte geben Sie auf bei Ihrer Überweisung an, wofür Sie ihren Beitrag geben möchten. Ob 5 oder 500 € - wir sind für jeden Betrag dankbar. 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Verwenden Sie bitte ein geeignetes Überweisungsformular. Tragen Sie bitte unbedingt ein:

 

Name

Adresse (Straße)

 

Spendenkonto:

KSK Reutlingen

BLZ 640 500 00; Konto 835 976

IBAN: DE74 6405 0000 0000 8359 76

BIC: SOLADES1REU

 

 

Kontakt:

kirchenpflegedontospamme@gowaway.wannweil-evangelisch.de 

 

Persönlich ist Kirchenpflegerin Mareen Staiger erreichbar Dienstagvormittag im Gemeindebüro

 

Kirchgasse 5

72827 Wannweil

Telefon (07121) 52 96 9